Lehre.Rechnerarchitektur_2017 (Struktur)


Rechnerarchitektur (1V 1Ü)

(G. Kemnitz)

Einführung in die Funktionsweise und Programmierung von Rechnern am Beispiel eines 8-Bit-Mikrokontrollers. Lernziele sind ein Grundverständnis der Funktionsweise eines Rechners und der Werkzeuge für die Softwareentwicklung sowie der Werkzeuge für den Test und die Fehlersuche.

Zielgruppe: BA Informatik; Interessenten

Credits: (ECTS): 3

Die Veranstaltung findet alternierend als Vorlesung im Hörsaal und als Laborübung im Rechnerraum Technische Informatik statt. Zusätzlich kann mit den Versuchsbaugruppen zu den betreuten Laborzeiten gearbeitet werden.

Foliensätze [F] und Handouts für den Ausdruck [H]

  1. [F1] [H1] Einführung, Bitverarbeitung
  2. [F2] [H2] Speicher und Rechenwerke
  3. [F3] [H3] Kontrollfluss
  4. [F4] [H4] Ergänzungen
  5. Paralle und serielle Schnittstellen
  6. Interrupts und Timer
  7. Pipeline-Verarbeitung
  8. [FL] [HL] Laboreinführung

Hausübungen

VL-WocheThemaAufgabenblattPunkteAbgabetermin
8Logik [RA_HA1.pdf] 1721.12.2017
9Speicherzugriff, Variablen [RA_HA2.pdf] 2411.01.2018
10Arithmetik [RA_HA3.pdf] 2018.01.2018
11Float, Kontrollstrukturen [RA_HA4.pdf] 2025.01.2018
12Unterprogramme [RA_HA5.pdf] 1801.02.2018
13Zeichenketteninitialisierung, Polling, Interrupt, Timer [RA_HA6.pdf] 1108.02.2018

Laborübungen

VL-WocheThemaAufgabenblattPunkteTermin
9Logik [RA_LA1.pdf] 2019/20.12.2017
10LS [RA_LA2.pdf] 2008/11.01.2018
11Arithmetik [RA_LA3.pdf] 2015/18.01.2018
12Float, Kontrollstrukturen [RA_LA4.pdf] 2022/25.01.2018
13Unterprogramme [RA_LA5.pdf] 2029.01./01.02.2018
14Timer, USART [RA_LA6.pdf] (*)2007/08.02.2018
(*) Da wir in der Vorlesung noch nicht so weit sind, werden für den Erwerb des Leistungsnachweises nur die Laborübungen 1 bis 5 gewertet.

Organisation

Ab der zweiten Vorlesung wird in den letzten 15 min jeder Vorlesung ein Kurztest über die Hausübung geschrieben und für jede Übung gibt es einen Aufgabenzettel. Für den Erwerb des Leistungsnachweises müssen in jedem bis auf einen der Kurztests mindestens 40% und insgesamt mindesten 50% der Punkte erreicht werden. In allen bis auf einer Laborübungen müssen mindestens 60% der Punkte erreicht werden. Wer es auf diesem Weg nicht schafft, bekommt die Möglichkeit, den Leistungsnachweis in einer mündlichen Kenntnisüberprüfung zu erwerben. Für die Kenntnisprüfung ist mit dem Dozenten ein Termin zu vereinbaren. Sie kann bis Ende des zweiten Prüfungszeitraums (Ende Februar) abgelegt werden. Geprüft wird über den gesamten Vorlesungs- und Übungsstoff.

Aktuelles

Dokumentationen

Ergebnisse der Tests (T..), Hausübungen (HA..) und Laborübungen (LA..)

MatrNr T1 HA1 LA1 T2 HA2 LA2 T3 HA3 LA3 T4 HA4 LA4 HA5 LA5 HA6 bestanden
496496 6 14
495866
495220
494212
494102
493369 7
493338 6 16
492863
492461 5 16
491611 6 12
491587 9
491350
491130 8 12
490964
490919 9 13
490720 9
490672 4
490603 9
490531 10
490476 6
489241 7 15
489193 10 15
488549
485821
484480 5 17
478308 7 13
477424
476038 0 10.5
469120 17
466172
465951
463454
449212 5 14
437031
434519 4
431853
421351 6 16
285076

Vergangene Semester: [WS 2016/17] [WS 2015/16] [WS 2014/15] [WS 2013/14]


Autor: gkemnitz, Letzte Änderung: 16.01.2018 08:31:39


 TU Clausthal 2005  Impressum