Lehre.PraktElekt1 (Struktur)


Praktikum Elektronik I

(G. Kemnitz)

In diesem Praktikum werden elektronischer Schaltungen simuliert, aufgebaut und getestet. Der Aufbau erfolgt mit ganz normalen Widerständen, Dioden etc. auf Steckbrettern, die Simulation mit Matlab und der Test mit einem Multimeter, einer Messwerterfassungsbox und Labview.

Zielgruppe: Bachelor Informatik und Informationstechnik, offen für Masterstudiengänge anderer Ausrichtungen

Credits: (ECTS): 3

Das Praktikum ergänzt die Lehrveranstaltung Elektronik I, kann aber auch unabhängig von ihr besucht werden. Gelöste Aufgaben sind dem Übungsleiter vorzuführten. Für den Erwerb eines Leistungsnachweises sind 80% der Aufgaben zu lösen. Zusätzlich zu den Praktikumszeiten können auch die betreuten Laborzeiten genutzt werden.

AufgabenblattThemaZusatzmaterial
[P1] Kennenlernen der Versuchsumgebung und Spannungsteiler [Einführung]
[P2] Berechnung der Ströme und Spannungen in linearen Zweipolnetzwerken
[P3] Schaltungen mit Dioden
[P4] Schaltungen mit Bipolartransistoren
[P5] MOS-Transistoren als Schalter
[P6] Operationsverstärker
[P7 ] Zeitdiskrete Simulation [LCR.m] , [SimGLG.m]
[P8] Geschaltetes RC-Glied
[P9] Frequenzraum [Filt2Ord.m]
[P10] Schaltnetzteil [SchaltNT.m]

Aktuelles

Für die Erteilung eines unbenoteten Leistungsnachweises sind mindestens 8 von 10 Aufgaben zu lösen und die Lösungen dem Betreuer des Praktikums vorzuführen. Die Ausführungsbestimmungen des Studiengangs Energiesystemtechnik verlangen eine Benotung. Das erfordert einen mündlichen Abschlusstest mit Fragen zu allen 10 Praktikumsaufgaben. Für eine gute Note sollten hierfür alle Aufgaben gelöst werden. Schriftliche Vorbereitungen und Notizen zu den Versuchsergebnissen sind zum Abschlusstest mitzubringen und werden mit bewertet.

Vergangene Semester: [bis WS 2015/16]


Autor: gkemnitz, Letzte Änderung: 20.04.2017 16:56:16


 TU Clausthal 2005  Impressum