Lehre.Informatikwerkstatt (Struktur)


Informatikwerkstatt -- Gruppe MR

(G. Kemnitz, C. Giesemann)

Die Informatikwerkstatt gibt einen Einblick in die praktische Arbeit eines Informatikers. Sie greift auf ausgewählte Lehrinhalte späterer Veranstaltungen vor, und zwar aus dem Blickwinkeln: Wozu braucht man das? Was macht man damit?
In der Gruppe "Mikrorechner" werden Studierende mit und ohne Programmiervorkenntnisse an die Entwicklung von Mikrorechnerapplikationen herangeführt:
  • Einführung in die Programmierung mit C unter einer integrierten Entwicklungsumgebung.
  • Umgang mit Debugger, Simulator und Logikanalysator.
  • Software-Architektur mit nebenläufig und interrupt-gesteuerten Treiberroutinen.
  • Entwicklung einer selbst zu wählenden Applikation im Team, vorzugsweise eines mikrorechnergesteuerten Fahrzeuges.

Foliensätze [F], Handouts für den Ausdruck [H] und Beispielprogramme [P]

  • [F0] Ankündigung, Lernziele, Organisation
  • [F1] [H1] [P1] Einführung in die Programmentwicklung, Bitverarbeitung
  • [F2] [H2] [P2] Variablen, Typecasts
  • [F3] [H3] [P3] Modularisierung
  • [F4] [H4] [P4] PC Kommunikation
  • [F5] [H5] [P5] Testscripte in Python
  • [F6] [H6] [P6] Test mit Logikanalysator, Bluetooth, LC-Display, Sonar-Sensor
  • [F7] [H7] [P7] IO-Hintergrundprozesse, Experimente mit 3 Treibern
  • [F8] [H8] [P8] Timer
  • [F9] [H9] [P9] Interrupts
  • [F10] [H10] [P10] Interrupt-basierte Treiber
  • [F11] [H11] [P11] Drehzahlsteuerung und Winkelmessung
  • [F12] [H12] [P12] Motorregelung
  • [F13] [H13] [P13] Joystick, Infrarot-Abstandssensor und Liniensensor

Dokumentationen und Beispielprogramme

[Archiv mit Programmbespielen] [ATmega2560] [Pmod-Module] [USB-LOGI-500] [Mikrorechnerbaugruppe MySys]

Leistungsnachweis

Für den Leistungsnachweis sind mindesten zu 9 der 13 Foliensätze eine Aufgabe und das Abschlussprojekt vorzuführen. Abwesenheit (incl. krankheitsbedingt) befreit nicht von zu erbringenden Leistungen. Es ist jedoch möglich, Aufgaben zu späteren Terminen vorzuführen. Wenn Sie es nicht schaffen, alle geforderten Bedingungen zu erfüllen und denken, dass Sie den vermittelten ausreichend gut beherrschen, haben Sie auf Anfrage beim Dozenten bis zum Semesterende die Möglichkeit zu einer mündlichen Kenntnisprüfung über den gesamten behandelten Stoff. Anderenfalls müssen Sie die Lehrveranstaltung in einem späteren Semester wiederholen.

Vergangene Semester: [WS 16/17] [WS 15/16] [WS 14/15] [WS 13/14]


Autor: gkemnitz, Letzte Änderung: 07.12.2018 08:03:27


 TU Clausthal 2005  Impressum